Stefan Kunz

20140112_pao_0101-Bearbeitet (480x640)57 Jahre

Schreiner – Innenarchitekt – Künstler

Wohnort: Obing

 

-“Wenn man einen hohen Berg bestiegen hat, stellt man fest, dass es noch viele andere Berge zu besteigen gibt.“

            Nelson Mandela

 

Im September 2012 ließ ich mich in Obing nieder, einem beschaulichen Ort in attraktiver Lage mit vielen kleinen Geschäften, größeren Gasthöfen, Biergärten, freundlichen und angenehmen Bewohnern und einem freilaufendem Huhn. Dennoch gibt es viel zu tun.

 

– Mein Wunsch ist es, meinen neuen Wohnort aktiv und kreativ mitzugestalten und wohn- und lebenswert zu erhalten.
– Ich will mich um eine umweltschonende und dauerhafte Entwicklung des Dorfes ohne die Zwänge größerer Parteiverbände bemühen.

 Darum engagiere ich mich in der PAO:

Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, beeinflussen das Leben unserer Bürger in späteren Jahren. Um eine solide Lebensqualität zu sichern, will ich mich für die Überprüfung von Beschlüssen auf ihre Ökologie und Nachhaltigkeit einsetzen.

Da ich viele Jahre in der Jugendbildung und Freizeitpädagogik tätig war, sind soziale Belange für mich ebenfalls von großem Interesse. Dazu gehört: offene, zeitgemäße Angebote für Jugendliche zu wahren, bzw. diese den verändernden Bedürfnissen anzupassen. Gesellschaftliche Veränderungen kommen auf uns zu, und damit auch verstärkt soziale Probleme, denen wir uns stellen müssen.

Weitere für mich wichtige Themen:
– harmonische Gestaltung des Ortskerns in Zusammenhang mit einer notwendigen Verkehrsberuhigung
– regenerative Energie, Ökostrom für die Gemeinde
– Soziale Ökonomie: Ansiedelung von Firmen mit einer sozialen Verantwortung.
– Berücksichtigung der Belange von Minderheiten, Randgruppen
– das Einbeziehen interessierter Ortsbewohner bei der zukünftigen Gestaltung der Gemeinde 
 

Ich bin überzeugt, dass die PAO Glaubwürdigkeit und ein starkes Engagement garantiert.

 

 

zurück zur Kandidatenübersicht

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: